tl_files/Rekum/bilder/logos/rekum_auf_weiss_180.gif

 

Reformation und die Eine Welt“
Jahresthema der Kirchengemeinden Rekum und Neuenkirchen

Die Kirchengemeinden Rekum und Neuenkirchen werden im Jahr 2016 das Jahresthema „Reformation und die Eine Welt“ der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in verschieden Veranstaltungen aufnehmen.

tl_files/Rekum/bilder/aktuelles/vor-rueckschau/Allgemeines 2016/Luther_2017.jpgDie Reformation vor 500 Jahren hatte weltweit Folgen. Bis heute fühlen sich über 400 Millionen Menschen überall auf der Welt in ihrer Art zu leben und zu glauben dem „Geist der Reformation“ verbunden. Alle evangelischen Christen leben in dem Bewusstsein, dass die Kirche sich immer wieder erneuern muss. Der christliche Glaube und das christliche Handeln müssen immer wieder mit dem verglichen werden, was die Bibel von uns Christen fordert. Das ist eine Entdeckung der Reformationszeit, die uns mit vielen Christen weltweit bis heute verbindet.

Das Leitthema „Reformation und die Eine Welt“ fordert dazu auf, sich mit der Vielfalt reformatorischer Kirchen zu beschäftigen: Wie leben, glauben, hoffen Christen in anderen Ländern?

Zum Thema „Reformation und die Eine Welt“ gehören aber auch Geschichten von Menschen, die früher und heute wegen ihres Glaubens die Heimat verlassen mussten.

Unter der Internet-Adresse www.reformation-und-die-eine-welt.de erhalten Sie weitere Informationen.

H. Akkermann